Steindorfer Grenzgänger zu Gast im MK-Heim

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Der alljährlich vom Ortsbeirat in Steindorf organisierte Grenzgang führte am 25. März 2017 rund 50 interessierte Steindorfer Bürger über Magdalenenhausen, der Stollenanlage im Westend zum geselligen Abschluss in unser Marineheim. Die Wanderung

von Steindorf ausgehend führte zuerst nach Magdalenenhausen wo bei der Nabu ein Zwischenstopp eingelegt wurde.

Anschließend führte der Weg zum Westend wo die alte Stollenanlage auf dem ehemaligen Gelände der Sixt-von-Armin Kaserne besichtig wurde. Diese alte Stollenanlage diente während des zweiten Weltkrieges den dortigen Bürgern als Schutzbunker und wurde später von der Bundeswehr als Lager etc. genutzt. Heute werden die Stollen von der Nabu verwaltet und dienen nun als Unterkunft für Fledermäuse.

Zu geselligen Abschluss ging es dann ins Marineheim. Hier hatten Heinrich und Jürgen im Auftrag des Steindorfer Ortsbeirates bereits für das leibliche Wohl gesorgt. So konnten die Grenzgänger noch ein paar schöne Stunden im Marineheim verbringen bevor es wieder zurück nach Steindorf ging.

Bleibt noch dem Heinrich für das gute Essen und dem Jürgen für die Bereitstellung der Getränke recht herzlich zu danken.

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.

Fotos: Kurt Dreis

 

Hinterlasse einen Kommentar