Shanty-Chor Konzert in Naunheim

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Am 01. Juni veranstaltete der Shanty Chor der MK Wetzlar e.V. in der Sport- und Kulturhalle in Naunheim sein erstes „eigenes“ Konzert.

Pünktlich um 19.30 Uhr übernahm Klaus Rannow das Mikrofon und kündigte den Shanty Chor an. Dieser legte auch gleich unter der Leitung von Ingo Ingwersen gemäß dem  Motto: “Mit Volldampf voraus“ so richtig los, um die anwesenden Gäste in Stimmung zu bringen.

Im Anschluss daran präsentierte Ingo Ingwersen mit seinem „Bühnenpartner“ Oskar, eine Bauchredner Parodie, die so manchen Lachmuskel strapaziert hat.

Mit Witz und Charme nahm Ingo nicht nur so manche politische Entscheidung aufs Korn, sondern sich selbst auch. Nach dieser Einlage von Ingo Ingwersen traten die Worried Skiffle Gamblers auf die Bühne und überraschten das Publikum mit ihrer „Waschbrett“ Musik. Sie trugen Lieder wie „In Hermann`s kleine Hafenbar“ oder „Bei mir biste schön“ vor und das Publikum war begeistert.

Nach einer ca. 20minütigen Pause, in der die Gäste sich noch einmal mit Speisen und Getränken versorgen konnten, ging es dann mit dem Shanty Chor weiter. Alt bekannte Lieder wie Seemann, lass das träumen, Madagaskar, Einmal noch nach Bombay, Santiano, Tiperarry, Anker auf (I am sailing) oder das Tüddelband Lied fanden beim begeisterten Publikum großen Anklang.

Der musikalische Leiter Ingo Ingwersen übernahm dann mit einer „Solo Show“ das Ruder. Er präsentierte einen kleinen Auszug aus seinem musikalischen Repertoire und heizte noch einmal so richtig ein. Mit seinem Akkordeon nahm er das Publikum musikalisch mit nach Argentinien und zu Klängen auf der Steeldrum unternahm er einen musikalischen Ausflug in die Karibik. Mit seiner Gitarre begleitete er sich zu Songs von Tom Jones, Frank Sinatra und vielen mehr. Bei seinem Lied von der „Oma“, kullerte so manches Tränchen.

Zum Abschluss trat noch einmal der Shanty Chor auf und gab mit Liedern wie „Jamaika“, „Sloop John B.“, und dem „Ave Maria der Meere“ noch einmal so richtig Gas.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, die vor und hinter den Kulissen tatkräftig mitgeholfen haben.

Unter der Leitung des „Organisators“ Dieter Stollberg und seiner Crew wurde dafür gesorgt, dass der Saal mit Tischen und Stühlen bestückt wurde und ausreichend Getränkevorräte vorhanden waren. Heinrich Bartelmann hat mit seiner Crew für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Hanne Valentin und Monika Michl versorgten die Gäste an den Tischen mit Getränken, Karmen Schimanski hatte die Theke „im Griff“ und Manfred Roth sorgte hier für den entsprechenden „Nachschub“.

Bericht: Karmen Schimanski

Fotos:    Monika Klingelhöfer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.