Der reine Shanty Männerchor „Achtern Diek“, stellt sich hier vor.

Chorleiter: Ingo Ingwersen

 

Die Marinekameradschaft Wetzlar besteht bereits seit 1925. Ihr wichtigstes Ziel ist, das maritime Kultur- und Gedankengut auch im Binnenland zu leben, zu repräsentieren, zu fördern, zu erhalten und zu überliefern. Dieses Ziel wird nicht zuletzt durch den Shanty-Chor „Achtern Diek“ erlangt, der in den Reihen der Marinekameradschaft Wetzlar 1978 entstanden ist, und bis heute als aktivste Abteilung der Marinekameradschaft gilt.

Der Shanty-Chor „Achtern Diek“ der Marinekameradschaft Wetzlar ist bereits durch Fernseh- und Rundfunksendungen einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Ob Auftritte bei ERF-Medien, auf verschiedenen NDR-Bühnen oder beim ZDF Fernsehgarten, die Blauen Jungs aus Wetzlar sind bühnenerfahren und werden offenbar gerne gehört. Und die steigende Anzahl der Auftritte und Termine bestätigt diese Entwicklung. Als konsequente Folge ist die bereits die vierte CD entstanden, eine Mischung aus den größten Hits der Marinekameraden.

Die maritime ‚Schau-Musik-Truppe‘ der Marinekameradschaft Wetzlar besteht aus Mitgliedern der Deutschen Kriegsmarine, der Deutschen Marine, der Handelsschifffahrt und der Freizeit-Seefahrt sowie Frauen und Männern, die der See maritim verbunden sind. Und alle haben sie eines gemeinsam: Die persönliche, tiefe maritime Verankerung. Die Sänger und Solisten werden instrumental begleitet, und erzählen in ihren Seemannsliedern und Shanties musikalische Geschichten von der weiten See, von Sehnsucht, Liebe und Heimweh, von Rum und von aufsteigenden Segeln ihres Schiffes.

 

Wer singt was?

 Oberstimme

Hans-Jürgen Hardt

Manfred Hollfoth

      Hans-Günter Müller         

        Holger Hartert

Mittelstimme

Erhard Adamietz

Hartmut Bellersheim

   Hans Faust

 

Andreas Klingelhöfer

 

 Dieter Kraft

Herwig Michl

Michael-Porst

Michael Porst

 

 

 

 

Rolf Schwarz

Carsten Uhl

Paul Wegmann

Horst Wiemer

Burkhard Zehner

 

 

 

Bass und Tiefbass

Stefan Heiland

Christof Kräuter

Kurt Dreis

Albert Schmidt

Günter Schmidt

Dieter Stollberg

 

Instrumentalisten

Ingo Ingwersen

Petra Dern

Jürgen Frey

 

CD Vorstellung

CD 1 – ACHTERN DIEK Shanty Chor der Marinekameradschaft Wetzlar CD-Cover CD1
CD 2 – 30 Jahre Shanty Chor ACHTERN DIEK

    Eine Live-Auskopplung aus unserem Musical

CD2
CD 3 – Shanty Chor ACHTERN DIEK „Die Sänger von der Lahn“ CD3
CD 4 – Shanty Chor ACHTERN DIEK – Das Beste
 

 

CD 5 – Shanty Chor ACHTERN DIEK – Das Beste 2

 

 

 

 

 

          Monika Hain

 

CD-Kauf

Sie wollen eine CD kaufen? Mailen Sie uns

Hörprobe

Lautsprecher an und los gehts! Machen Sie eine Hörprobe!

 

 

 

Fotos

Finden Sie auf den Unterseiten im Menü!

Videos

 

Ein Lied vom Konzert des Shanty-Chor beim Lahnuferfest im Bootshaus in Gießen am 31.08.2014 – “ My Bonny “  auf Oberhessisch

 

 

 

Ein Lied vom Konzert des Shanty-Chor Wetzlar im Kurpark von Braunfels am 23.08.2015 – “ Anker auf – Tipperary „

 

 

 

Auftritt

Wir sollen bei Ihnen auftreten?

  • Mailen Sie uns einfach.
  • Oder rufen Sie an: (Chorsprecher Herwig Michl), 06441-77130 (stv. Chorsprecher Dieter Kraft), 06441-209409

Shanties

Shanties und Seemannslieder sind untrennbar verbunden mit dem Gefühl von Fernweh, Seefahrt, Abschied und Sehnsucht. Diese Stimmung vermittelt seit 1978 mit seinen Liedern auf vielen privaten Festen und öffentlichen Veranstaltungen der Shanty-Chor „Achtern Diek“ der Marinekameradschaft Wetzlar e. V. »Mit unseren Shanties und Seemannsliedern bieten wir ein professionelles, maritimes Programm, das im Binnenland ebenso gerne erlebt wird wie an der Waterkant.« Ob bei Matineen im Wetzlarer Rosengärtchen, bei Auftritten in den Wetzlarer Partnerstädten Colchester, Schladming und Ilmenau, ob in Rostock, Erfurt, Bielefeld, Wilhelmshaven, Kassel, Limburg, Bremerhaven oder Wremen, oder ob beim Freundschaftssingen der Shanty-Chöre in Lahnstein oder bei Shanty-Live-Konzerten an vielen Orten war der Shanty-Chor »Achtern Diek« der Marinekameradschaft Wetzlar immer dabei.

Ein Shanty-Chor bedingt, dass er echte Shanties singt.

Sie klingen anders als ein Lied an Land,

weil man – mit rauher Stimme Klang –

sie einst an Bord zur Arbeit sang.

Shanties, bekannt seit 1493, sind Arbeitslieder aus der großen Zeit der Windjammer. Sie wurden gesungen bei der Ausführung einer seemännischen Tätigkeit, – mal lustig, mal frech, mal sehnsüchtig und voller Verlangen – um die harte Knochenarbeit an Bord erträglicher zu machen.