Weihnachtsfeier / Jahresabschlußfeier 2019

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Wie in all den Jahren zuvor, so feierte auch in diesem Jahr am 14.12. die Marinekameradschaft wieder ihr traditionelles Weihnachtsfest.
Bereits Tage vorher war im Vereinsheim rege Tätigkeit zu sehen, die Bau- und Heim-Crew gaben sich mit Unterstützung von Karmen wieder viel Mühe, um ein bisschen Weihnachtsstimmung zu vermitteln.
Die Veranstaltung war mit über 40 Vereinsmitgliedern wieder einmal gut besucht, was für die Zukunft hoffen lässt.

Nach einer kurzen Verzögerung konnte unser 1. Vorsit- zender mit ein paar Worten die anwesenden Gäste be- grüßen, gleichzeitig eröffnete er nach Rücksprache mit unserem altbewährten Smutje Heinrich das Buffet, für diese Jahr hat dieser als Vorspeise Lachs in Blätterteig auf Salat, als Hauptgericht Wildgulasch mit Schupfnudeln und Wirsinggemüse und als Nachtisch Joghurt mit Kirschen und Spekulatius vorgesehen, was sich alle gut munden ließen.

Mit dem Song „Mit Volldampf voraus“ nahm  der

Shanty-Chor die Gäste mit  auf eine kleine Seereise bei der ihnen ein Schiff mit silbernen Segeln und goldenen Masten begegnete „Ich hab` ein Schiff gesehen“, bevor sie aber zu sehr von Weihnachten träumen konnten, wurden sie mit „Seemann lass das träumen“ wieder in die Gegenwart zurückgeholt. Zum Schluss gab Dieter noch das wunderschöne Lied „Ave-Maria der Meere“ zum Besten.
Nach einem kurzen Szenenwechsel >der Chor musste schnell die Instrumente zur Seite räumen<, ging es mit dem Verkauf der Lose durch Jürgen und Karmen für die bereits erwartete Tombola, zu der wieder viele Gewinne durch die Mitglieder gestiftete waren, weiter.
Mit viel Hallo und manchem Spruch wurde Päckchen für Päckchen verteilt, jedem oder fast jedem konnte Karmen als Glücksfee einen Gewinn überreichen, und wer leer ausgegangen ist hat vielleicht im nächsten Jahr mehr Glück.
Zum Schluss sei noch einmal Dank auszusprechen, an alle die mit großem Engagement dafür gesorgt haben das auch dies wieder ein schöner Abend wurde.
Bericht: Paul Wegmann

Fotos: Monika Klingelhöfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.